Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Fachtagung Barrierefreier ÖPNV

Abbildung der Veranstaltungsbroschüre

Die agentur barrierefrei NRW veranstaltet unter dem Motto "Wir bewegen was - Gemeinsam auf dem Weg zu einem barrierefreien Öffentlichen Personennahverkehr in NRW für Menschen mit Behinderung und im Alter", am Donnerstag, den 12. Juni 2008, eine Fachtagung für betroffene Menschen, Unternehmen und soziale Dienste.

Die Veranstaltung findet in den Räumen des Regionalverbandes Ruhr in Essen statt; die Teilnahme ist gebührenfrei; Anmeldungen können über das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung erfolgen.

Menschen mit Behinderung sind in besonderem Maße auf die barrierefreie Nutzbarkeit des Öffentlichen Personennahverkehrs angewiesen. Die Verkehrsunternehmen haben in den letzten Jahren wichtige Maßnahmen getroffen, gleichwohl gibt es noch viel zu tun.

Im Rahmen der Tagung sollen die Möglichkeiten der Unternehmen und Erwartungen der betroffenen Menschen zusammengebracht werden. In vier Themen-Workshops werden unter anderem Ansätze und Initiativen zu einem barrierefreien Öffentlichen Personennahverkehr in NRW aufgezeigt. Im Fokus stehen Informationsangebote und Dienstleistungen zur Umsetzung von Barrierefreiheit.
Der gegenseitige Dialog zwischen betroffenen Menschen und Unternehmen des ÖPNV soll dazu beitragen, die Bemühungen um Barrierefreiheit weiter zu vertiefen sowie zielorientiert und praxisnah fortzusetzen.

Eingeladen sind Menschen mit Behinderung und ältere Menschen sowie alle thematisch Interessierten. Die Veranstaltung richtet sich zudem insbesondere an Vertreterinnen und Vertreter von örtlichen und verbandlichen Zusammenschlüssen der Selbsthilfe, Verkehrsbetrieben des ÖPNV und deren Verbünde, von sozialen Fachdiensten und Beratungsstellen sowie an Entscheidungsträger aus Politik und öffentlicher Verwaltung.

Weitere Informationen zum Programmablauf und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Im PDF Format Einladungsflyer. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Erstellt am 30.04.08