Unternavigation

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Veranstaltung:

Logo: Inklusionskataster NRW
Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ vom Inklusionskataster NRW am
9. November 2018

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Inhalt

Hochschulen sollten Vorreiter auf dem Weg zur Inklusion sein!

Teilnehmer während des Workshops

Rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter Kanzlerinnen und Kanzler der Fachhochschulen sowie Schwerbehindertenvertretungen der Hochschulen NRW, nahmen am 24.6. an einem Workshop zum Thema „Inklusion an Fachhochschulen“ teil. „Hochschulen sollten eine Vorreiterrolle auf dem Weg zur Inklusion einnehmen!“ Mit diesen Worten eröffnete Brigitte Caster, Architekturprofessorin an der Fachhochschule Köln, ihren Vortrag zu Beginn der Veranstaltung. Martin Philippi von der Agentur Barrierefrei NRW referierte anschließend über gesetzliche Vorgaben zum barrierefreien Bauen und Defizite bei deren Umsetzung.

Katharina Schäfer, Schwerbehindertenvertreterin des Bundesinnenministeriums, berichtete über eine inklusive Personalpolitik im öffentlichen Dienst und Frank Schrapper stellte die finanzielle Förderung inklusiver Maßnahmen durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe vor. Zu dem Workshop an der Hochschule Bochum hatten die Arbeitsgemeinschaft der Kanzlerinnen und Kanzler der Fachhochschulen in NRW sowie die Landesarbeitsgemeinschaft der Schwerbehindertenvertretungen der Hochschulen in NRW eingeladen.

Erstellt am 30.06.14