Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Erste Schulung für die Bestandsaufnahme NRW im Jahr 2014 in Hilden

Mitglied des Behindertenrats Hilden bei der Messung der Türbreite

Die Schulungen für die Bestandsaufnahme NRW sind wieder angelaufen. Der Start war in Hilden. Die Mitglieder des Behindertenbeirats sowie zwei Mitarbeiterinnen der Stadt Hilden beteiligten sich aktiv an der ganztägigen Schulung. Höhepunkt war der praktische Schulungsteil am Nachmittag. So gelang es, große Bereiche des Veranstaltungsgebäudes der Freizeitgemeinschaft Behinderte und Nichtbehinderte e.V. bereits in der Übungseinheit zu erfassen.

Die Bestandsaufnahme NRW, bei der verlässliche Daten zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Gebäude erhoben und zukünftig über ein barrierefreies Internetportal für alle Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung gestellt werden, wird mit großem Interesse aufgenommen. Grundlage für die Erhebungen sind die mit Vertretern der Behindertenselbsthilfe gemeinsam erarbeiteten Kriterienkataloge.

Die nächsten Schulungen zur Bestandserhebung-NRW werden am 29. März in Dortmund und am 12. April 2014 in Duisburg durchgeführt.

Erstellt am 13.02.14