Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Veranstaltung:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018 in Essen

Veranstaltung:

Logo: Inklusionskataster NRW
Veranstaltung „Bundesteilhabegesetz und Sozialraum. Zusammen neue Wege der Unterstützung finden!“ vom Inklusionskataster NRW am
9. November 2018

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 10/2017; 4. überarbeitete Aufl.

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Inhalt

4. Symposium Zukunft Barrierefrei

Teilnehmer beim 4. Symposium Zukunft barrierefrei

In Fortführung der Veranstaltungsreihe auf der Messe RehaCare International in Düsseldorf veranstaltete die agentur barrierefrei NRW am 7. Oktober 2010 das 4. Symposium Zukunft Barrierefrei. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung „Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung - Was bewegt sich in den Kommunen“ stieß auf große Resonanz.

Unter reger Beteiligung von Menschen mit Behinderung, Baufachleuten sowie Behindertenbeauftragten aus zahlreichen Kommunen und anderen Experten und Expertinnen wurden Möglichkeiten und Ansätze zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention (BRK) auf kommunaler Ebene diskutiert. Im Fokus stand u.a. die Erstellung von Handlungskonzepten. Hierzu wurden praktische Beispiele vorgestellt, die Lösungsansätze aufzeigten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und stellten erste Überlegungen zur Bildung von Netzwerken zwischen den Baufachleuten, Behindertenbeauftragten und Vertreterinnen und Vertretern der Behinderten-Selbsthilfe Nordrhein-Westfalens an.
Die Inhalte der Folienvorträge stehen für Sie als HTML-Artikel zur Verfügung.

Erstellt am 12.10.10