Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

NRW ohne Barrieren – Bericht der Beauftragten für die Belange der Menschen mit Behinderung

Die Beauftragte der Landesregierung NRW für die Belange der Menschen mit Behinderung Frau Angelika Gemkow hat ihren ersten Bericht herausgegeben. Der Bericht ist in einer Printversion bei der Beauftragten der Landesregierung Nordrhein-Westfalens für die Belange der Menschen mit Behinderung zu bestellen.

Leitthema des Berichtes ist der Begriff der Barrieren, die den Menschen mit Behinderung die Zugänge zur gesellschaftlichen Teilhabe versperren.

Titelseite des Berichtes: NRW ohne Barrieren

Frau Gemkow versteht Barrieren nicht nur in ihrer leicht erfassbaren Form wie Stufen, fehlende Aufzüge und mangelhafte Markierungen, sondern auch als von der Einstellung der Menschen bedingte und in Sprache zum Ausdruck kommende Hemmnisse. Wenn erst einmal diese Barrieren abgebaut sind, wird sich die Situation der Menschen weiterhin verbessern.

Unter diesem Leitthema findet die agentur barrierefrei NRW mit ihren unterschiedlichen Aufgaben eine besondere Beachtung. Die Agentur wird neben ihren bisherigen Schwerpunkten der baufachlichen Beratung im öffentlichen Raum und der Begleitung der Verbände der Selbsthilfe von Menschen mit Behinderungen weitere Linien entwickeln. Die Agentur wird vom Forschungsinstitut Technologie und Behinderung und vom Landesbehindertenrat getragen.

Erstellt am 04.07.07