Unternavigation

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Schulung von Prüferinnen und Prüfern für Leichte Sprache

Gruppenfoto von der Prüfer-Schulung Leichte Sprache bei der Netzwerk-Diakonie in Iserlohn

Leichte Sprache Prüfen ist eine wichtige Arbeit. Denn Menschen mit Lernschwierig­keiten können am besten entscheiden, ob ein Text gut zu verstehen ist. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Netzwerk-Diakonie Iserlohn lernten in einer 5-tägigen Schulung, welche Dinge bei der Arbeit mit Leichter Sprache wichtig sind.

Dazu gehört unter anderem:

  • Genau zuhören.
  • Schwierige Wörter und Sätze finden.
  • Mutig sein und sagen, wenn man etwas nicht versteht.
  • Gemeinsam überlegen, wie man einen Text besser machen kann.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten viel Spaß bei der Schulung: „Es ist toll etwas neues für die Arbeit zu lernen, auch wenn es manchmal anstrengend ist.“ Nach der Schulung ergeben sich neue Beschäftigungsmöglichkeiten für die Teilnehmer. In Zukunft werden sie regelmäßig im Büro für Leichte Sprache Iserlohn arbeiten.

Das Büro für Leichte Sprache der Evangelischen Stiftung Volmarstein bietet seit zwei Jahren Schulungen für Menschen mit Lernschwierigkeiten an und unterstützt damit Einrichtungen, die gerade beginnen, ihre eigene Kommunikation auf Leichte Sprache auszurichten. Wenn viele Einrichtungen mitmachen, wird sich Leichte Sprache hoffentlich noch weiter verbreiten.

Erstellt am 04.08.15