Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Broschüre:

Abbildung der Broschüre Anforderungen an die Barrierefreiheit
Anforderungen an die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen - Kriterienkataloge

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

NRW-InformierBAR im Behindertenbeirat der Stadt Wetter

Daria Frank und Rainer Zott vom FTB am Rednerpult

Die Vorstellung des Portals NRW-InformierBAR der Agentur Barrierefrei NRW war eines der Schwerpunktthemen der Sitzung des Behindertenbeirates, der am 10.02.2015 im Labor- und Testzentrum des Forschungsinstitutes Technologie und Behinderung tagte.

Für die Stadt Wetter ist das Thema Barrierefreiheit nicht neu. Sie verfügt seit 2005 über eine Satzung zur Wahrung der Belange von Menschen mit Behinderung, einen Behindertenbeauftragten, den Behindertenbeirat sowie verschiedene weitere Aktionsbündnisse, die sich für die Reduzierung von Barrieren im gesamten Stadtgebiet einsetzen.

Das Portal, welches im September 2014 veröffentlicht wurde, ist ein NRW-weites Informationsangebot zur individuellen Planungssicherheit von Bürgerinnen und Bürgern. Betroffene und / oder interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit sich über die Zugänglichkeit und Barrierefreiheit von öffentlichen Verwaltungsgebäuden und Veranstaltungsorten in NRW zu informieren, um auf Grundlage der Information individuell einschätzen zu können, ob das jeweilige Gebäude für sie zugänglich und nutzbar ist.

Das Portal NRW-InformierBAR und die damit verknüpfte Bestandsaufnahme NRW erfuhren rege Resonanz.

Im Anschluss an die Beiratssitzung bestand die Möglichkeit sich persönlich zum Portal NRW-InformierBAR sowie zu den weiteren Schwerpunktthemen der Sitzung auszutauschen.

Erstellt am 23.02.15