Unternavigation

Allgemeine Hinweise

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Gelebte Inklusion:

Logo: Inklusionskataster NRW
Inklusion erfolgreich und gemeinsam umsetzen - Wege zum inklusiven Gemeinwesen

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen für Planer:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden, Lösungsbeispiele für Planer und Berater, 1/2014; 3. überarbeitete Auflage

Projekt:

Logo: PIKSL
PIKSL - Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben

Inhalt

Ermäßigungen

Kraftfahrzeugsteuerermäßigung und –befreiung

Menschen mit Behinderung können sich von der Kraftfahrzeugsteuer teilweise oder auch ganz befreien lassen. Rechtliche Grundlage bildet hierfür Paragraph 3a Vergünstigungen für Schwerbehinderte des Kraftfahrzeugsteuergesetzes.

Eine Ermäßigung von 50% der Steuer auf Kraftfahrzeuge erhalten Menschen, die im Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit orangefarbigem Flächenaufdruck sind. In dem Ausweis müssen folgende Merkzeichen eingetragen sein: G (gehbehindert), Gl (gehörlos). Eine Ermäßigung von 100% erhalten Menschen mit einem Ausweis, in dem folgende Merkmale eingetragen sind: H (hilflos), Bl (blind), aG (außergewöhnlich gehbehindert).

"Kraftfahrzeugsteuerermäßigung und –befreiung" lesen

Letzte Aktualisierung am 06.10.08

  

Gebührenermäßigung oder –befreiung beim TÜV und Straßenverkehrsamt

Nach Paragraph 5 Abs. 6 der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) kann der TÜV bzw. das Straßenverkehrsamt Menschen mit Behinderung aus Billigkeitsgründen Gebührenermäßigung oder –befreiung für Amtshandlungen, Prüfungen oder Untersuchungen gewähren, die wegen einer Behinderung erforderlich werden. Auf Gebühren, die auch ohne die Behinderung zu entrichten wären (z.B. regelmäßige Überprüfung des Fahrzeugs), gibt es keine Vergünstigungen.

Literaturempfehlung:
Leistungen zur Teilhabe am Arbeits- und Berufsleben und Nachteilsausgleiche für behinderte Menschen, Landschaftsverband Rheinland, Integrationsamt, Köln , 9. Auflage, ISBN 3-7927-1401-9

Letzte Aktualisierung am 04.11.08

  

Sondernachlässe beim Neuwagenkauf

Logo Bund behinderter Auto-Besitzer e.V.

Nach Information des BbaB - Bund behinderter Auto-Besitzer e.V. gewähren mittlerweile fast alle großen Automobilhersteller für Menschen mit Behinderung bis zu 20% Rabatt beim Neuwagenkauf.

Die Vergünstigungen gelten für Personen mit einem GdB von mindestens 50 und Merkzeichen G, aG, H oder Blind. Das Fahrzeug muss auf diese Person zugelassen werden. Der Rabatt bezieht sich auch nur auf Neuwagen; im Fall von Tageszulassungen oder Vorführwagen werden keine Rabatte gewährt.

Eine Aufstellung über die aktuelle Höhe der jeweiligen Firmenrabatte sowie weitere Infos finden Sie unter: www.bbab.de.

Letzte Aktualisierung am 31.07.15

  

Beitragsermäßigung bei Automobilclubs

Viele Automobilclubs bieten Mitgliedern, die im Besitz eines Ausweises für schwerbehinderte Menschen sind, vergünstigte Tarife an. Informationen zu den Beitagsermäßigungen einzelner Automobilclubs finden Sie auf den entsprechenden Internetseiten oder sind unter den Info-Hotlines abzurufen. In der Regel reicht die Vorlage des Schwerbehindertenausweises.

Letzte Aktualisierung am 23.06.08