Unternavigation

Info-Portal Barrierefreiheit:

Logo: informierbar
NRW InformierBar - Informationen zur Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Einrichtungen in NRW

Lösungen nach DIN 18040-1:

Abbildung der Broschüre Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden
Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Gebäuden, Lösungsbeispiele (...) unter Berücksichtigung der DIN 18040-1, 05/2019; 5. überarbeitete Aufl.

Landesaktionsplan:

Logo der Landesinitiative NRW inklusiv
Landesaktionsplan „Eine Gesellschaft für alle - NRW inklusiv“
- auch in Leichter Sprache -

Dokumentation:

Logo Aktionswoche UK
Aktionswoche UK, 11.03. - 16.03.2019 in Wetter

Dokumentation:

Leichte Sprache in Nordrhein Westfalen
Fachtag der Agentur Barrierefrei NRW am 15. November 2018

Inhalt

Empfehlungen zur barrierefreien Gestaltung von Wanderwegen sowie Spazierwegen/ Lehrpfaden

Bild Logo DBSV

Die Koordinierungsstelle Tourismus im Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) hat unter Mitwirkung der Betreiber von Naturparken und Beratungseinrichtungen für barrierefreien Tourismus im August 2008 Empfehlungen zur barrierefreien Ausgestaltung von Wanderwegen und Spazierwegen / Lehrpfaden verabschiedet. Für die Planung neuer Wanderstrecken sowie bei der Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen an vorhandenen Wegstrecken sind die exakten Vorgaben ein hilfreiches Instrumentarium.

Je weit reichender die Empfehlungen in der Praxis umgesetzt werden, umso mehr sind Wander- und Spazierwege eigenständig von blinden und sehbehinderten Menschen nutzbar. Zudem profitieren auch andere Spaziergänger, wie ältere Menschen und Personen mit Orientierungsschwierigkeiten, von der Realisierung der Vorgaben.

Grundsätzlich sollten bei allen Vorhaben die regional zuständigen Organisationen der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe, die Koordinationsstelle Tourismus beim DBSV oder die Nationale Koordinationsstelle Tourismus für Alle e.V. (NatKo) frühzeitig involviert werden.

Letzte Aktualisierung am 07.12.10